Verkehrsunfall

Autolenker fährt in Oberägeri ZG ungewollt Böschung hinunter

6. März 2024, 15:24 Uhr
Ein Autofahrer fuhr in Oberägeri ZG eine Böschung hinunter.
© Zuger Polizei
Ein 32-jähriger Autofahrer hat am Mittwochvormittag in Oberägeri ZG in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist eine Böschung hinuntergefahren. Er blieb dabei unverletzt.

Das Auto sei nach rund 15 Metern zum Stillstand gekommen, teilte die Zuger Polizei mit. Der Lenker habe sich selbstständig aus dem Auto befreien können. Sein Auto wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. März 2024 15:24
aktualisiert: 6. März 2024 15:24