Industrie

4B baut den Standort Hochdorf LU aus

27. März 2024, 09:03 Uhr
4B investiert in den Standort Hochdorf. (Archivbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Der Fensterbauer 4B erweitert seinen Standort im luzernischen Hochdorf. Geplant sind eine neue Zerspanungsanlage, vier neue Hallen und eine erneuerbare Energieversorgung. Kostenpunkt: 35 Millionen Franken.

Damit schaffe das Unternehmen die Grundlage für die langfristige Optimierung der Produktionsprozesse, wird 4B-CEO Jean-Marc Devaud in einer Medienmitteilung vom Mittwoch zitiert - am Tag, an dem der Spatenstich für den Bau der vier neuen Hallen mit einer Gesamtfläche von rund 9000 Quadratmetern stattfand. Die Hallen sollen laut Mitteilung bereits Anfang 2025 fertig gebaut sein.

In der Medienmitteilung wird auch Luzerns Regierungspräsident Fabian Peter (FDP) zitiert. Der Kanton sei sehr erfreut über das klare Bekenntnis von 4B zum Wirtschaftsstandort Luzern. Das Unternehmen sei mit rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - davon über 500 am Standort Hochdorf - ein wichtiger Arbeitgeber.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. März 2024 09:03
aktualisiert: 27. März 2024 09:03