Festnahme

28-jähriger Vorarlberger nach Messerstecherei in Taxi festgenommen

14. November 2023, 16:58 Uhr
Die Polizei fahndete nach dem Messerstecher. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Am 7. November hat ein Fahrgast einen Taxifahrer in Buchs SG mit einem Messer schwer verletzt. Beim mutmasslichen Täter handelt es sich gemäss Mitteilung um einen 28-jährigen Mann aus Vorarlberg. Er soll den 46-jährigen Taxifahrer versucht haben, zu töten, schrieb die Polizei.

Der in Feldkirch wohnhafte Mann wird beschuldigt, dem 46-Jährigen während der Fahrt mehrmals mit einem Messer in den Hals gestochen zu haben, informierte die Vorarlberger Polizei am Dienstag. Trotz lebensbedrohlicher Verletzungen gelang es dem Taxifahrer zu entkommen.

Der 28-jährige Fahrgast flüchtete mit dem Taxi nach Vorarlberg. Zuvor verursachte er gemäss Mitteilung der Polizei in Buchs einen Verkehrsunfall, in Ruggell (Liechtenstein) widersetzte er sich einer Halteaufforderung. In Feldkirch A touchierte der Mann ein geparktes Fahrzeug, ehe er das Taxi abstellte.

Zwei Tage später sei der Mann festgenommen und in die Justizanstalt Feldkirch gebracht worden. Das Motiv des Mannes sei noch unklar, hiess es.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. November 2023 16:58
aktualisiert: 14. November 2023 16:58