Brand

150'000 Franken Sachschaden nach Brand in Rebstein SG

24. März 2024, 13:40 Uhr
Am Sonntagmorgen hat es in einem Zweifamilienhaus in Rebstein SG gebrannt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150'000 Franken.
© Kantonspolizei St. Gallen
In Rebstein SG hat es am Sonntagmorgen in einem Zweifamilienhaus gebrannt. Personen wurden keine verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150'000 Franken.

Die Kantonale Notrufzentrale erhielt kurz nach 04.15 Uhr eine Meldung von einem Brand in einem Zweifamilienhaus, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte sei starke Rauchentwicklung festgestellt worden. Die Feuerwehr habe den Brand rasch unter Kontrolle gebracht.

Die Feuerwehr konnte drei Personen mit einer Leiter aus dem ersten Stock holen, wie es weiter hiess. Die weiteren Bewohnenden des Zweifamilienhauses hätten das Objekt selbstständig verlassen können.

Die Brandursache sei unklar. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen habe das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. März 2024 13:40
aktualisiert: 24. März 2024 13:40