Wahlen SG

1010 Kandidierende stellen sich den St. Galler Kantonsratswahlen

5. Januar 2024, 14:37 Uhr
Um die 120 Sitze im St. Galler Kantonsparlament bewerben sich 1010 Personen. (Archivbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Für die 120 Sitze im St. Galler Kantonsparlament bewerben sich 1010 Personen. Der Frauenanteil liegt mit 35,64 Prozent leicht höher als vor vier Jahren, als er 34.3 Prozent betrug, teilte die Staatskanzlei am Freitag mit. Die Gesamterneuerungswahlen finden am 3. März statt.

360 Frauen und 650 Männer stellen sich zur Wahl für einen der 120 Sitze im Kantonsparlament. Ursprünglich vermeldete die Staatskanzlei 1005 Kandidatinnen und Kandidaten, korrigierte am Freitag diese Zahl jedoch auf 1010 Kandidierende.

Insgesamt sind gemäss Mitteilung 78 Wahllisten eingereicht worden, gleich viele wie vor vier Jahren. Listenverbindungen können noch bis zum 8. Januar 2024 gemeldet werden.

Für die ebenfalls am 3. März neu zu wählende siebenköpfige St. Galler Regierung haben sechs Frauen und sieben Männer eine Kandidatur eingereicht. Dort gibt es aufgrund der Rücktritte von Fredy Fässler (SP) und Stefan Kölliker (SVP) zwei Vakanzen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Januar 2024 14:37
aktualisiert: 5. Januar 2024 14:37