Tschechien

Zug kracht in Tschechien in Lkw - Lokführer tot

24. Januar 2024, 09:08 Uhr
HANDOUT - Ein Intercity-Zug war an einem Bahnübergang mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Foto: Polizei/CTK/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
© Keystone/CTK/Polizei
In Tschechien ist ein Intercity-Zug an einem Bahnübergang mit einem Lastwagen zusammengestossen. Der Lokführer kam bei dem Unfall am Mittwochmorgen im Osten des Landes ums Leben, wie die staatliche Eisenbahngesellschaft Ceske drahy mitteilte. Mehr als ein Dutzend der etwa 35 Fahrgäste in dem Zug seien verletzt worden. Die Lokomotive und ein Wagen entgleisten demnach, die Oberleitung wurde beschädigt. Der Intercity war auf dem Weg aus dem tschechischen Grenzgebiet zu Polen nach Prag. Die Eisenbahninspektion nahm Ermittlungen auf. Warum sich die Kollision an dem beschrankten Bahnübergang ereignete, war zunächst unklar. Die Räumung der Strecke sollte den ganzen Tag andauern.
Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Januar 2024 09:08
aktualisiert: 24. Januar 2024 09:08