News
International

Weiter Suche nach Vermissten in Libyens Überschwemmungsgebieten

Libyen

Weiter Suche nach Vermissten in Libyens Überschwemmungsgebieten

17. September 2023, 03:56 Uhr
Menschen suchen nach Flutopfern. Foto: Ricardo Garcia Vilanova/AP/dpa
© Keystone/AP/Ricardo Garcia Vilanova
Auch eine Woche nach den verheerenden Überschwemmungen in Libyen werden noch immer Tausende Menschen in den Katastrophengebieten vermisst. In der teils zerstörten Hafenstadt Darna würden noch immer Leichen angespült oder verwesten unter den Trümmern, berichtete der arabische Fernsehsender Al-Dschasira. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurden bisher etwa 4000 Todesopfer identifiziert. Diese Zahl werde voraussichtlich noch steigen, weil Such- und Rettungsteams wohl weitere Leichen bergen würden. Laut der WHO werden noch mehr als 9000 Menschen vermisst.

Der Sturm «Daniel» hatte das nordafrikanische Bürgerkriegsland am vergangenen Sonntag erfasst. Nahe der besonders betroffenen Stadt Darna brachen zwei Dämme, ganze Viertel der 100 000 Einwohner zählenden Stadt wurden ins Meer gespült. Unterdessen wuchs die Sorge vor möglichen gesundheitlichen Auswirkungen für die Bevölkerung der Stadt. Bis zum Samstag wurden etwa 150 Durchfallerkrankungen gemeldet. Als Begründung nannte der Leiter des Zentrums für Krankheitsbekämpfung, Haidar al-Sajih, verschmutztes Trinkwasser.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. September 2023 03:56
aktualisiert: 17. September 2023 03:56