News
International

Wahlprognosen: Indiens Regierungskoalition wohl ohne Erdrutschsieg

Indien

Wahlprognosen: Indiens Regierungskoalition wohl ohne Erdrutschsieg

4. Juni 2024, 11:45 Uhr
Ein Wahlhelfer markiert eine Tabelle nach der ersten Runde der Stimmenauszählung in einem Auszählungszentrum in Neu-Delhi, Indien. Foto: Manish Swarup/AP/dpa
© Keystone/AP/Manish Swarup
Bei der Parlamentswahl in Indien hat sich nach ersten Prognosen ein Sieg der Regierungskoalition von Premierminister Narendra Modi abgezeichnet, der erwartete Erdrutschsieg dürfte jedoch ausbleiben.

Das Oppositionslager scheine besser abzuschneiden als erwartet, berichteten örtliche Medien am Dienstag nach Auszählung eines Teils der Stimmen. Modis Partei BJP werde zur Regierungsbildung künftig auf ihre Koalitionspartner angewiesen sein, meldete die Zeitung «Times of India». Damit wäre Modi zwar eine dritte fünfjährige Amtszeit sicher.

Er selbst hatte die Messlatte für einen Erfolg im Wahlkampf jedoch hoch gehängt: Die von seiner BJP geführte Koalition werde mehr als 400 der zur Wahl stehenden 543 Sitze im Unterhaus gewinnen und ihre Mehrheit ausbauen, sagte er. Die Partei des 73-Jährigen setzt auf einen stark hindu-nationalistischen Kurs.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Juni 2024 11:45
aktualisiert: 4. Juni 2024 11:45