News
International

Wahl des Generalsekretärs des Europarats geht in die zweite Runde

Europarat

Wahl des Generalsekretärs des Europarats geht in die zweite Runde

25. Juni 2024, 12:50 Uhr
Die Parlamentarische Versammlung des Europarats wird am Nachmittag nochmals wählen müssen. (KEYSTONE/Anthony Anex)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Keiner der drei Kandidaten hat im ersten Wahlgang die Mehrheit der Stimmen für das Amt des Generalsekretärs des Europarats erhalten. Alain Berset erhielt am meisten Stimmen. Ein zweiter Wahlgang findet am Dienstagnachmittag statt.

92 Stimmen gingen an Alain Berset, 78 an Indrek Saar, und 70 an Didier Reynders, wie der Präsident der Parlamentarischen Versammlung Theodoros Rousopoulos kurz vor 12.45 Uhr am Dienstag im Ratsaal in Strassburg verkündete. Insgesamt seien 241 Wahlzettel eingegangen, davon 240 gültige. Für das absolute Mehr waren 121 Stimmen nötig.

Der zweite Wahlgang findet gemäss der Tagesordnung zwischen 16.00 und 18.00 Uhr statt. Die Resultate sollten gegen 19.00 Uhr verkündet werden. In diesem Wahlgang reicht ein einfaches Mehr, um gewählt zu werden. Das bedeutete, dass die Person, die am meisten Stimmen erhält, der neue Generalsekretär wird.

Zum zweiten Wahlgang sind alle drei Kandidaten zugelassen. Es ist aber nicht auszuschliessen, dass sich einer der Kandidaten vor dem Start des zweiten Wahlgans zurückzieht. Berset und Saar gehören der politischen Familie der europäischen Sozialdemokraten an, während Reynders ein Liberaler Politiker ist.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Juni 2024 12:50
aktualisiert: 25. Juni 2024 12:50