News
International

Vier E-Biker in Lech am Arlberg A aus Bergnot gerettet

Bergnot

Vier E-Biker in Lech am Arlberg A aus Bergnot gerettet

29. Mai 2024, 12:40 Uhr
Zwei Ehepaare waren mit ihren E-Bikes von Lech A aus auf einer Tour unterwegs, als sie in Bergnot gerieten. (Archivbild)
© KEYSTONE/DPA/STEFAN SAUER
Zwei Ehepaare aus Deutschland sind in der Nacht auf Mittwoch bei der Fahrt mit E-Bikes vom vorarlbergischen Lech am Arlberg aus in Not geraten. Sie waren mit einer Outdoor-App unterwegs und kamen bei der Durchquerung eines Schneefelds nicht mehr weiter.

Die Eheleute im Alter zwischen 61 und 66 Jahren waren mit ihren E-Bikes unterwegs und mussten auf der nicht für den öffentlichen Verkehr freigegebenen Strasse mehrfach Schneefelder überqueren.

Als sie in der Dunkelheit über ein weiteres Schneefeld absteigen sollten, hätten sie erschöpft aufgegeben, informierte die Vorarlberger Polizei am Mittwoch. Gegen 23.20 Uhr setzten sie einen Notruf ab. Die Bergrettung brachte sie unverletzt ins Tal.

Die Eheleute radelten zunächst von Lech in Richtung Spullersee (1826 Meter), von dort folgten sie der Route einer Outdoor-App zum Stierlochsattel. Schon auf dieser Strecke galt es mehrere Schneefelder zu überwinden. Vom Stierlochjoch (2009 Meter) wollten die Paare wieder in Richtung Lech abfahren. Die Bergung der vier E-Biker war gegen zwei Uhr abgeschlossen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Mai 2024 12:40
aktualisiert: 29. Mai 2024 12:40