Russland

USA stellen weitere Militärausrüstung für Ukraine bereit

3. November 2023, 19:52 Uhr
Soldaten der 1. Brigade der ukrainischen Nationalgarde Bureviy (Hurricane) üben während der Gefechtsausbildung auf einem Truppenübungsplatz im Norden der Ukraine. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa
© Keystone/AP/Efrem Lukatsky
Die USA stellen der Ukraine zur Abwehr des russischen Angriffskriegs weitere Militärausrüstung bereit. Bei dem neuen Paket im Wert von 125 Millionen US-Dollar (rund 116 Millionen Euro) handelt sich um Militärhilfe, die bereits vom US-Kongress genehmigt wurde. Es umfasst vor allem Munition etwa für Mehrfachraketenwerfer vom Typ Himars und Flugabwehrsysteme vom Typ Nasams, wie das Pentagon am Freitag mitteilte. Sie solle dabei helfen, den «unmittelbaren Bedarf auf dem Schlachtfeld» zu decken. Zudem gab das Verteidigungsministerium bekannt, Mittel in Höhe von 300 Millionen US-Dollar (rund 279 Millionen Euro) der langfristigen Stärkung der ukrainischen Luftverteidigung zugutekommen zu lassen.

Die Freigabe neuer US-Hilfen für die Ukraine wird derzeit von einem innenpolitischen Streit zwischen Demokraten und Republikanern im US-Parlament blockiert. Die US-Regierung forderte den Kongress am Freitag erneut auf, zusätzliche Mittel zu bewilligen, um «seiner Verpflichtung gegenüber dem ukrainischen Volk nachzukommen». Er müsse sicherstellen, dass sich die Ukraine gegen den brutalen Krieg Russlands verteidigen könne. US-Präsident Joe Biden hatte vor einigen Tagen ein rund 105 Milliarden US-Dollar (etwa 99 Milliarden Euro) schweres Hilfspaket beim Kongress beantragt, das umfassende Hilfen für die Ukraine vorsieht.

Die Vereinigten Staaten gelten als wichtigster Verbündeter der Ukraine im Abwehrkampf gegen die russische Invasion. Nach Pentagon-Angaben haben die USA seit Kriegsbeginn Ende Februar 2022 militärische Hilfe im Umfang von rund 44 Milliarden US-Dollar für Kiew bereitgestellt oder zugesagt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. November 2023 19:52
aktualisiert: 3. November 2023 19:52