Kriminalität

US-Serienstar Charlie Sheen in seinem Haus angegriffen

23. Dezember 2023, 02:10 Uhr
US-Schauspieler Charlie Sheen ist in seinem Haus angegriffen worden. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP NBC/PETER KRAMER
Der für seine Rolle in der US-Sitcom «Two and a Half Men» bekannte Schauspieler Charlie Sheen ist in seinem Haus im Nobelort Malibu im US-Bundesstaat Kalifornien tätlich angegriffen worden. Die Polizei nahm eine verdächtige Frau fest.

Die Beamten seien zum Haus des Serienstars gerufen worden, weil es dort zu einer Körperverletzung gekommen sei, erklärte das Sheriffbüro des Landkreises Los Angeles County.

Nach Kontaktaufnahme mit den Beteiligten hätten die Beamten Sheen «als Opfer eines Angriffs» identifiziert. Die Verdächtige sei wegen des Angriffs mit einer tödlichen Waffe, Gewaltanwendung und Wohnungseinbruchs festgenommen worden.

Bekannt geworden war Sheen durch seine Hauptrolle im preisgekrönten Antikriegsfilm «Platoon» und seine Rolle in «Wall Street» an der Seite seines Vaters Martin Sheen. Der einst bestbezahlte Serienschauspieler der Welt sorgte durch seine Alkohol- und Drogenexzesse jahrelang für Schlagzeilen. 2015 machte er seine HIV-Infektion öffentlich.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Dezember 2023 02:10
aktualisiert: 23. Dezember 2023 02:10