News
International

US-Regierung: Nawalnys Tod ist Tragödie und wirft Fragen auf

Russland

US-Regierung: Nawalnys Tod ist Tragödie und wirft Fragen auf

16. Februar 2024, 15:11 Uhr
ARCHIV - Jake Sullivan, Sicherheitsberater des Weißen Hauses. Foto: Patrick Semansky/AP/dpa
© Keystone/AP/Patrick Semansky
Die US-Regierung hat den Tod des russischen Oppositionspolitikers Alexej Nawalny als «schreckliche Tragödie» bezeichnet.

Der Sicherheitsberater von US-Präsident Joe Biden, Jake Sullivan, betonte am Freitagmorgen (Ortszeit) im Gespräch mit dem Radiosender NPR gleichzeitig, dass die US-Regierung noch keine eigene Bestätigung für den Tod habe und sich daher zunächst mit Kommentaren zurückhalte.

«Angesichts der langen und schmutzigen Geschichte der russischen Regierung, ihren Gegnern Schaden zuzufügen, wirft dies reale und offensichtliche Fragen darüber auf, was hier passiert ist», sagte Sullivan weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Februar 2024 15:11
aktualisiert: 16. Februar 2024 15:11