Kriminalität

Unbekannte sprengen in Chur Billettautomaten

1. Januar 2024, 14:09 Uhr
Der Billettautomat und der Unterstand der Haltestelle Chur West nach der Sprengung.
© KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN/ZVG
Unbekannte haben in der Silvesternacht in Chur einen Billettautomaten der Rhätischen Bahn gesprengt. Die Bündner Kantonspolizei geht davon aus, dass sie dafür einen pyrotechnischen Gegenstand benutzten.

Wie die Polizei am Neujahrstag mitteilte, entwendete die Täterschaft Bargeld. Der Vorfall ereignete sich am Neujahrsmorgen kurz nach 4 Uhr an der Haltestelle Chur West. Bei der Sprengung wurde auch der Unterstand der Haltestelle beschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich auf über 200'000 Franken. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf erlassen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Januar 2024 14:09
aktualisiert: 1. Januar 2024 14:09