Russland

Ukrainische Luftwaffe: 14 von 15 russischen Kampfdrohnen abgewehrt

24. Dezember 2023, 10:44 Uhr
Eine Frau geht in Kiew nach einem russischen Dronenangriff am Freitag an beschädigten Autos vorbei. Foto: Sergei Chuzavkov/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa
© Keystone/SOPA Images via ZUMA Press Wire/Sergei Chuzavkov
In der Nacht auf Heiligabend hat Russland die Ukraine offiziellen Angaben zufolge erneut mit mehr als einem Dutzend Kampfdrohnen angegriffen. Von insgesamt 15 unbemannten Flugkörpern hätten 14 erfolgreich abgewehrt werden können, teilte die ukrainische Luftwaffe am Sonntagmorgen auf Telegram mit.

Betroffen waren demnach unter anderem die Regionen Mykolajiw, Saporischschja und Dnipropetrowsk. Vor dem Hintergrund des bereits seit knapp zwei Jahrenden andauernden russischen Angriffskrieg hat die Ukraine das bisher vor allem am 7. Januar gefeierte orthodoxe Weihnachtsfest mittlerweile auf den 25. Dezember verlegt.

In der südukrainischen Region Cherson informierten die Behörden über Opfer durch russischen Beschuss am Vortag. Infolge von Artilleriebeschuss auf Wohnviertel in der gleichnamigen Gebietshauptstadt Cherson seien vier Bewohner getötet und neun weitere verletzt worden, teilten die Behörden mit. Unter den Verletzten sei auch ein Kind.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Dezember 2023 10:44
aktualisiert: 24. Dezember 2023 10:44