News
International

Ukrainische Behörden nehmen Umstürzler fest

Ukraine

Ukrainische Behörden nehmen Umstürzler fest

1. Juli 2024, 13:28 Uhr
ARCHIV - Der Unabhängigkeitsplatz (ukr. Maidan Nesaleschnosti) war Schauplatz der proeuropäischen und regierungskritischen Proteste im Winter 2013/14. Sie endeten blutig, führten zum Sturz der Regierung. Foto: Friedemann Kohler/dpa
© Keystone/dpa/Friedemann Kohler
Die ukrainischen Behörden haben nach eigenen Angaben einen Umsturzversuch verhindert. Eine Gruppe von Störern habe für den vergangenen Sonntag «Provokationen» in der Hauptstadt Kiew geplant, teilten der Geheimdienst SBU und die Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Unter anderem hätten sie im Rahmen einer Demonstration das Parlament besetzen und eine «provisorische Regierung» bilden wollen. Gegen vier Männer werde ermittelt. Zwei seien vorläufig festgenommen worden. Bei Razzien seien Waffen und zugehörige Munition entdeckt worden, heisst es. Den Verdächtigten drohen bis zu zehn Jahren Gefängnis. Die Ermittlungen wurden von den Behörden des westukrainischen Gebiets Iwano-Frankiwsk geführt.

Seit dem russischen Einmarsch im Februar 2022 ist das Regierungsviertel in der Hauptstadt Kiew Hochsicherheitsgebiet und nicht mehr frei zugänglich. Aufgrund des geltenden Kriegsrechts ist zudem das Demonstrationsrecht eingeschränkt. Behördenangaben nach werden immer wieder Unterstützer und Informanten der russischen Truppen festgenommen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Juli 2024 13:28
aktualisiert: 1. Juli 2024 13:28