News
International

Ukrainische Armee erzielt Geländegewinne in Süd- und Ostukraine

Russland

Ukrainische Armee erzielt Geländegewinne in Süd- und Ostukraine

13. Juli 2023, 12:49 Uhr
Ein Mehrfachraketenwerfer der ukrainischen Armee feuert Raketen auf russische Stellungen an der Frontlinie in der Nähe von Bachmut. Foto: Roman Chop/Roman Chop/AP
© Keystone/Roman Chop
Die ukrainische Armee hat nach eigenen Angaben im südlichen Gebiet Saporischschja südöstlich der Stadt Orichiw Geländegewinne erzielt.

Die ukrainischen Einheiten setzen sich auf den neuen Positionen fest, teilte der Sprecher des Generalstabs, Andrij Kowaljow, am Donnerstag mit. Der russische Gegner leiste jedoch weiter «starken Widerstand» und ziehe Reserven heran. Detailliertere Angaben machte er nicht.

In der Ostukraine setzen die ukrainischen Truppen Kowaljow zufolge ihren Vormarsch südlich der von Russland kontrollierten Stadt Bachmut fort. Dort sei es ebenfalls zu einem Teilerfolg gekommen. Zugleich seien Angriffe der russischen Truppen im Donezker Gebiet in den Abschnitten Lyman, Awdijiwka und Marjinka sowie bei Kupjansk im Gebiet Charkiw abgewehrt worden. Zudem habe die russische Luftwaffe Dutzende Angriffe ausgeführt. Informationen der Kriegsparteien lassen sich nicht unabhängig überprüfen.

Die Ukraine verteidigt sich seit mehr als 16 Monaten gegen die russische Invasion. Vor über einem Monat hatte Kiew mit einer lang angekündigten Gegenoffensive begonnen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Juli 2023 12:49
aktualisiert: 13. Juli 2023 12:49