News
International

Ukraine und Russland melden neue Drohnenangriffe

Russland

Ukraine und Russland melden neue Drohnenangriffe

3. August 2023, 09:43 Uhr
ARCHIV - Eine Drohne ist am Himmel zu sehen. Foto: Efrem Lukatsky/AP/dpa/Archiv
© Keystone/AP/Efrem Lukatsky
Die Ukraine und Russland haben erneut feindliche Drohnenangriffe gemeldet. Die ukrainische Flugabwehr habe alle 15 Shahed-Drohnen in der Nacht zum Donnerstag abgeschossen, teilten die Luftstreitkräfte am Donnerstagmorgen in Kiew mit.

Zerstört worden seien auch sieben russische Aufklärungsdrohnen. Über Schäden oder Verletzte war zunächst nichts bekannt.

Das russische Verteidigungsministerium teilte am Morgen mit, im Raum Kaluga sei eine ukrainische Attacke abwehrt worden. Insgesamt wurden demnach sechs Drohnen vernichtet. Auch dort gab es nach offiziellen Angaben keine Verletzten oder Schäden. Die Angaben der Kriegsparteien lassen sich häufig nicht unmittelbar unabhängig überprüfen.

Russland attackiert in seinem seit mehr als 17 Monaten dauernden Angriffskrieg die Ukraine immer wieder mit Drohnen iranischer Bauart. Zuletzt hatte auch die Ukraine ihre Gegenangriffe mit solchen Waffen intensiviert. Auch die russische Hauptstadt Moskau war bereits mehrfach Ziel der Attacken, die allerdings in keinem Verhältnis stehen zu dem massenhaften russischen Beschuss der Ukraine. Bei den russischen Angriffen mit Drohnen, Raketen und Marschflugkörpern gibt es immer wieder Tote, Verletzte und massive Schäden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. August 2023 09:43
aktualisiert: 3. August 2023 09:43