News
International

Ukraine: Russisches Minenräumboot versenkt

Russland

Ukraine: Russisches Minenräumboot versenkt

19. Mai 2024, 16:46 Uhr
ARCHIV - Russische Kriegsschiffe liegen in Sewastopol, dem Hafen der Schwarzmeerflotte, auf der Krim, Ukraine. Foto: Ulf Mauder/dpa
© Keystone/dpa/Ulf Mauder
Die ukrainischen Streitkräfte haben nach eigener Darstellung ein russisches Kriegsschiff versenkt. Auf der Plattform Telegram veröffentlichte die Marine der Ukraine am Sonntag ein Foto, auf dem die Versenkung des Minenräumboots «Kowrowez» der russischen Schwarzmeerflotte mit einem roten Kreuz quer über das Bild symbolisiert wird. «Die ukrainische Marine bringt uns zusammen mit ihren eingeschworenen Brüdern dem Sieg immer näher», heisst es dazu. Die ukrainische Marine machte keine Angaben dazu, wie und wo die «Kowrowez» versenkt wurde. Schiffe dieser Klasse haben eine 70-köpfige Besatzung. Die Angaben zur Versenkung konnten zudem nicht unabhängig geprüft werden.

Seit Beginn der russischen Invasion in die Ukraine vor über zwei Jahren hat das ukrainische Militär eine Reihe von russischen Kriegsschiffen versenkt. Der Einsatz von Kampfdrohnen und von mit Sprengstoff beladenen Schnellbooten hat die russische Marineführung inzwischen gezwungen, grosse und wertvolle Kriegsschiffe von der besetzten Halbinsel Krim abzuziehen und in den Osten des Schwarzen Meeres zu verlegen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Mai 2024 16:46
aktualisiert: 19. Mai 2024 16:46