Kriminalität

Über 300 Kilogramm Marihuana verdealt: Polizei fasst Mann in Ebikon

11. Dezember 2023, 13:37 Uhr
Ein Teil des sichergestellten Marihuanas.
© Luzerner Polizei
Die Luzerner Polizei hat in Ebikon LU einen mutmasslichen Drogendealer festgenommen. Der 27-jährige Schweizer soll seit 2017 bis zum Zeitpunkt seiner Festnahme unter anderem über 300 Kilogramm Marihuana verkauft und dabei einen Gewinn von mehreren hunderttausend Franken erzielt haben.

Die Festnahme fand bereits Ende Juni dieses Jahres statt, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte. Bei anschliessenden Hausdurchsuchungen in Ebikon und Root stellten die Polizisten unter anderem über zwei Kilogramm Kokain, über 10 Kilogramm Marihuana sowie diverse verbotene Waffen sicher.

Ermittlungen ergaben, dass mutmassliche Dealer seit 2017 im Raum Zentralschweiz mehrere hundert Kilogramm Marihuana sowie mehrere hundert Gramm Kokain an diverse Abnehmer verkauft haben soll, wie es weiter heisst.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Dezember 2023 13:37
aktualisiert: 11. Dezember 2023 13:37