Hochwasser

Tiefgelegene Gebiete am Sarnersee überschwemmt

13. Dezember 2023, 16:30 Uhr
Das am Sarnersee gelegene Gebiet Ried bei Giswil OW ist überschwemmt.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Wegen den starken Regenfällen und dem hohen Pegel des Sarnersees hat die Zentralbahn (ZB) am Mittwoch ihren Betrieb einschränken müssen. Auch das tiefgelegene Sachsler Quartier Ried stand unter Wasser.

Nach Angaben eines Sprechers der Zentralbahn steht das Trassee teilweise unter Wasser. Es könne deswegen zwischen Sarnen und Giswil nur ein Gleis befahren werden. Die S-Bahn-Züge fielen aus.

Überschwemmt wurde auch das eingangs des Sarnersees gelegene, zu Sachseln gehörende Gebiet Ried in der Nähe von Giswil. Das Quartier sei nahe am See und tief gelegen, sagte Knut Hackbarth (CVP), Gemeindepräsident von Sachseln, auf Anfrage.

Das Quartier Ried steht deswegen immer wieder unter Wasser. Problematisch sei es, wenn der Pegel so stark steige, dass das Abwasser abgestellt werden müsse, sagte Hackbarth.

Die Gemeinde stellt in solchen Fällen für die Bewohnerinnen und Bewohner von Ried mobile Toiletten und Duschgelegenheiten zur Verfügung. Die Feuerwehr platzierte zudem am Dienstag Sandsäcke.

Da der Regen am Mittwoch nachliess, geht Hackbarth davon aus, dass der Höhepunkt des Hochwassers erreicht sei. Bis das Wasser abgeflossen sei, werde es aber ein paar Tage dauern.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Dezember 2023 15:48
aktualisiert: 13. Dezember 2023 16:30