Kantonale Volksinitiative

Thurgauer Solar-Initiative ist offiziell zustande gekommen

23. November 2023, 12:13 Uhr
Auf Thurgauer Dächern sollen vermehrt Solaranlagen montiert werden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER
Die kantonale Volksinitiative für mehr Solaranlagen auf Gebäuden ist gemäss Mitteilung der Thurgauer Regierung mit 4081 gültigen Unterschriften zustande gekommen. 4000 beglaubigte Unterschriften waren nötig.

Die Initiative von Grünen, SP und GLP sowie zahlreichen Verbänden fordert, dass alle Gebäude beim Neubau oder einer umfassenden Sanierung mit einer Solaranlage ausgerüstet werden. Nicht bewohnte Gebäude sollen bis 2040 geeignete Flächen zur Produktion von Solarenergie einsetzen. Dafür genutzt werden sollen auch Parkplätze, Lärmschutzwände und andere Infrastrukturen.

Für die Initianten bietet Solarenergie das grösste Potenzial an erneuerbarer Energie im Kanton Thurgau. Die Initiative ist als allgemeine Anregung formuliert. Sie lässt damit der Politik einen gewissen Gestaltungsspielraum bei der Umsetzung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. November 2023 12:13
aktualisiert: 23. November 2023 12:13