News
International

Thurgauer Parlament befürwortet einheitliche Steuersoftware

Grosser Rat TG

Thurgauer Parlament befürwortet einheitliche Steuersoftware

14. Februar 2024, 12:19 Uhr
Der Grosse Rat des Kantons Thurgau tagte am Mittwoch im Rathaus Weinfelden. (Archivbild)
© KEYSTONE/REGINA KUEHNE
Der Thurgauer Grosse Rat hat sich für eine Änderung des Steuergesetzes ausgesprochen. Auf den Steuerämtern der Gemeinden und des Kantons soll eine einheitliche Software eingeführt werden.

Die entsprechende Anpassung des Steuergesetzes war im Kantonsparlament bis zur Schlussabstimmung völlig unbestritten. Die Parlamentarier sahen Nachholbedarf. Der Thurgau sei der einzige Kanton, der sein Steuersoftware-System noch nicht vereinheitlicht habe.

Mit der Vereinheitlichung verspricht sich die Politik Effizienz- und Synergieeffekte bei Gemeinden und Kanton. Auch könnten Vorteile der Digitalisierung mit einer einheitlichen Steuersoftware besser genutzt werden.

Der Regierungsrat rechnete in der Botschaft zur Gesetzesänderung mit Anschaffungskosten von 4 bis 6 Millionen Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Februar 2024 12:19
aktualisiert: 14. Februar 2024 12:19