News
International

Thailands Ex-Regierungschef Thaksin wird Sonntag aus Haft entlassen

Thailand

Thailands Ex-Regierungschef Thaksin wird Sonntag aus Haft entlassen

17. Februar 2024, 08:02 Uhr
Soll Morgen Sonntag freikommen: Der thailändische Milliardär und Ex-Premierminister Thaksin Shinawatra. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/WASON WANICHAKORN
Der inhaftierte thailändische Ex-Regierungschef Thaksin Shinawatra wird nach Regierungsangaben am Sonntag aus der Haft entlassen. Der 74-Jährige werde am 18. Februar auf freien Fuss kommen.

Das sagte der thailändische Ministerpräsident Srettha Thavisin am Samstag vor Reportern. Nach Berichten örtlicher Medien soll Thaksin früh am Morgen die Haft verlassen. Srettha gab an, keine Details über die Haftentlassung zu wissen.

Justizminister Tawee Sodsong hatte am Dienstag angekündigt, der umstrittene Milliardär Thaksin gehöre zu einer Gruppe von 930 Gefangenen, die aufgrund ihres hohen Alters oder ihres kritischen Zustands vorzeitig entlassen würden.

Im vergangenen Jahr war Thaksin nach 15 Jahren im selbstgewählten Exil nach Thailand zurückgekehrt - und dort umgehend wegen Korruption inhaftiert worden. Wenig später wurde er in ein Polizeikrankenhaus verlegt. Als Widersacher des pro-militärischen und royalistischen Establishments in Thailand übt der Medienunternehmer immer noch grossen Einfluss auf die Politik in dem Königreich aus.

Seine Heimkehr nach Thailand fiel mit der Rückkehr seiner Partei Pheu Thai an die Regierung zusammen. Pheu Thai hatte sich mit mehreren Armee-nahen Parteien verbündet. Dies hatte Spekulationen hervorgerufen, dass eine Vereinbarung zur Verkürzung der Haftzeit von Thaksin getroffen worden sei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Februar 2024 08:02
aktualisiert: 17. Februar 2024 08:02