Österreich

Terror-Verdacht in Wien: Zwei Männer und eine Frau in U-Haft

25. Dezember 2023, 16:06 Uhr
In Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen ein islamistisches Netzwerk in Österreich haben die Behörden Untersuchungshaft gegen zwei Männer und eine Frau angeordnet. (Symbolbild) Foto: Max Slovencik/APA/dpa
© Keystone/APA/Max Slovencik
In Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen ein islamistisches Netzwerk in Österreich haben die Behörden Untersuchungshaft gegen zwei Männer und eine Frau angeordnet. Dies habe das Landesgericht für Strafsachen am Montag entschieden, sagte eine Gerichtssprecherin der Nachrichtenagentur APA. Als Haftgründe habe das Landesgericht Flucht-, Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr angenommen.

Gegen die drei wird wegen Zugehörigkeit zu einer terroristischen Vereinigung in Verbindung mit terroristischen Straftaten ermittelt. Bei einer Durchsuchung waren Datenträger wie Mobiltelefone sichergestellt worden, die nun ausgewertet werden. Die drei hätten sich «nicht geständig» gezeigt, sagte die Gerichtssprecherin.

Beim Zugriff der Polizei kurz vor Weihnachten in einer Flüchtlingsunterkunft war zudem eine vierte zufällig anwesende Person festgenommen worden. Es wurde noch untersucht, ob sie mit möglichen geplanten Straftaten der drei anderen zu tun hatte.

Die Festnahme soll in Zusammenhang mit den verschärften Sicherheitsvorkehrungen am Kölner Dom stehen. Die deutschen Sicherheitsbehörden hatten nach dpa-Informationen Hinweise auf einen möglichen Anschlagsplan einer islamistischen Gruppe auf den Dom und eine Kirche in Wien erhalten. Wiener Behörden machten dazu keine Angaben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Dezember 2023 16:06
aktualisiert: 25. Dezember 2023 16:06