Grossbritannien

Tausende Menschen auf pro-palästinensischer Demonstration in London

14. Oktober 2023, 16:13 Uhr
Zahlreiche Menschen halten eine riesige palästinensische Fahne während einer pro-palästinensischen Demonstration in London. Foto: Kin Cheung/AP/dpa
© Keystone/AP/Kin Cheung
Eine Woche nach dem Überfall der islamistischen Hamas auf Israel haben in London Tausende Menschen an einer pro-palästinensischen Demonstration teilgenommen. Die Menge marschierte am Samstagnachmittag mit palästinensischen Fahnen zum Regierungsviertel Whitehall, nahe der abgeriegelten Downing Street mit dem Amtssitz des britischen Premierministers war eine Bühne aufgebaut. In Sprechchören und auf Protestplakaten wurde die Unterstützung der britischen Regierung für Israel kritisiert.

Mehr als 1000 Polizistinnen und Polizisten waren im Einsatz. Die Metropolitan Police hatte zuvor gewarnt, wer von der vereinbarten Protestroute abweiche oder Symbole der als Terrororganisation verbotenenen Hamas zeige, werde festgenommen.

Startpunkt der Demonstration war das Hauptquartier der BBC. Unbekannte hatten das Gebäude in der Nacht mit roter Farbe beschmiert. Die Polizei hatte nach eigenen Angaben zunächst keine Hinweise auf Täter oder Hintergrund. Britische Medien wiesen aber darauf hin, dass der öffentlich-rechtliche Sender zuletzt scharf kritisiert worden war, weil er die Gräueltaten der Hamas in Israel mit mehr als 1000 Toten nicht als «Terror» bezeichnet hatte.

Am Freitagabend brachte ein Charterflugzeug der britischen Regierung mehrere britische Staatsbürger aus Israel in Sicherheit. Die Maschine landete auf Zypern. Für die nächsten Tage waren weitere Flüge zum Preis von 300 Pfund angekündigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Oktober 2023 16:13
aktualisiert: 14. Oktober 2023 16:13