Irak

Tausende demonstrieren im Irak für die Palästinenser

13. Oktober 2023, 13:48 Uhr
Großkundgebung für die Palästinenser in Bagdad. Foto: Anmar Khalil/AP/dpa
© Keystone/AP/Anmar Khalil
Tausende Menschen sind am Freitag in der irakischen Hauptstadt Bagdad aus Solidarität mit den Palästinensern auf die Strasse gegangen.

Sie protestierten zugleich gegen israelische Luftangriffe auf den Gazastreifen, wie Augenzeugen berichteten. Anhänger des einflussreichen schiitischen Geistlichen Muktada al-Sadr waren seit Donnerstagabend auf einem zentralen Platz der Stadt zu einer Kundgebung für das palästinensische Volk zusammengekommen.

Sie schwenkten irakische sowie palästinensische Flaggen und skandierten Parolen gegen Israel und die USA. «Wir schätzen Jerusalem, und Palästina ist in unseren Herzen», hiess es in einer Botschaft an die Demonstrierenden, die im Namen des Schiitenführers verlesen wurde. Er rief seine Anhänger zudem auf, humanitäre Hilfe für die Palästinenser bereitzustellen.

Die islamistische Hamas, die von den USA, der EU und Israel als Terrororganisation eingestuft wird, hatte am vergangenen Samstag bei einem Grossangriff auf das israelische Grenzgebiet das schlimmste Blutbad unter Zivilisten seit der israelischen Staatsgründung angerichtet. Rund 1350 Menschen wurden getötet.

Nach dem Terrorangriff auf Israel und den darauffolgenden Luftangriffen der israelischen Armee im Gazastreifen hatte Hamas zu Protesten in der arabischen und muslimischen Welt aufgerufen. Durch die Gegenschläge der israelischen Luftwaffe auf den Gazastreifen starben laut dem dortigen Gesundheitsministerium mindestens 1537 Menschen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Oktober 2023 13:48
aktualisiert: 13. Oktober 2023 13:48