Nordkorea

Südkoreas Militär: Nordkorea feuert Rakete ab

17. Dezember 2023, 15:24 Uhr
HANDOUT - Kim Jong Un, Machthaber von Nordkorea, neben seiner Tochter Ju Ae bei einem Fototerminin der Nationalen Behörde für Luft- und Raumfahrttechnik mit einer Gruppe von Ingenieuren und Wissenschaftlern, die nach eigenen Angaben zum erfolgreichen Start eines militärischen Aufklärungssatelliten beigetragen haben. Foto: Uncredited/KCNA/KNS/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
© Keystone/KCNA/KNS/Uncredited
Nordkorea hat nach Angaben des südkoreanischen Militärs eine zunächst nicht identifizierte ballistische Rakete abgefeuert. Die Rakete sei in östlicher Richtung des Meeres zwischen der koreanischen Halbinsel und Japan geflogen, teilte der Generalstab am späten Sonntagabend (Ortszeit) mit. Nähere Details lagen zunächst nicht vor. Der selbst ernannten Atommacht Nordkorea sind Tests von ballistischen Raketen durch UN-Beschlüsse untersagt. Solche Raketen können je nach Bauart auch mit einem Atomsprengkopf ausgerüstet werden.

Die USA und ihre Partnerländer Südkorea, Japan und Australien hatten Nordkorea zuletzt wegen des Starts eines Aufklärungssatelliten im November mit neuen Sanktionen belegt. Sie werfen Pjöngjang vor, dabei Technologien eingesetzt zu haben, die in Zusammenhang mit seinem Programm zur Entwicklung von Interkontinentalraketen stehen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. Dezember 2023 15:24
aktualisiert: 17. Dezember 2023 15:24