Wetter

Strasse ins Saastal VS wegen Lawinengefahr vorübergehend gesperrt

30. März 2024, 16:40 Uhr
Im Saastal VS wurden am Samstag zwei Strassen wegen Lawinengefahr gesperrt. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Im Wallis ist die Hauptstrasse zwischen Visp und der Ferienregion Saastal wegen Lawinengefahr am Samstag vorübergehend gesperrt worden. Die Verantwortlichen erwarteten im Verlaufe des Tages heftige Niederschläge.

Am Mittag wurden konkret die Streckenabschnitte zwischen Stalden und Saas-Grund sowie zwischen Saas-Grund und Saas-Almagell gesperrt, wie Saastal Tourismus mitteilte. Zwischen Saas-Grund und Saas-Fee blieb die Strasse zunächst offen.

Die Sperrungen sollten vorerst bis am Sonntagmittag andauern. Dann wollte die Gemeinde erneut informieren.

Bereits Anfang März herrschte in der Region hohe Lawinengefahr. Skilifte, Pisten und Winterwanderwege in Saas-Fee blieben deswegen vorübergehend geschlossen.

Der Walliser Wintersportort Saas-Fee liegt auf 1800 Metern über Meer unweit der italienischen Grenze. Bekannt ist das Gletscherdorf unter anderem für seine Nähe zu mehreren über 4000 Meter hohen Bergen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. März 2024 16:40
aktualisiert: 30. März 2024 16:40