Liegenschaften

Spitalliegenschaft in Heiden soll verkauft werden

5. Dezember 2023, 10:46 Uhr
Das Spital Heiden ist nicht mehr in Betrieb. Nun soll die Liegenschaft verkauft werden. (Archivbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der stationäre Betrieb des Spitals in Heiden AR ist im Juli 2021 eingestellt worden. Nun möchte der Kanton die Liegenschaft möglichst bald verkaufen. Die Gemeinde will die aktuelle Nutzung der Gebäude für die Alterspflege sowie für die medizinische Grundversorgung beibehalten.

Auf dem Spitalareal in Heiden gibt es mehrere Gebäude, die zum Teil vermietet sind. Die Mieteinnahmen deckten die laufenden Kosten des Kantons aktuell nicht, heisst es in der gemeinsamen Mitteilung des Kantons sowie der Gemeinde Heiden vom Dienstag.

Der Kanton habe für die Liegenschaft keinen Bedarf. Sie soll als Einheit verkauft werden. Dazu gab es Gespräche mit dem Gemeinderat von Heiden, der die bisherige Nutzung sicherstellen will.

Das Ziel sei eine tragfähige Lösung, die sowohl die Entwicklung des Areals ermögliche als auch den gegenwärtigen Mietern eine Perspektive gebe, heisst es. Weitere Auskünfte sollen im Februar 2024 erfolgen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Dezember 2023 10:46
aktualisiert: 5. Dezember 2023 10:46