News
International

Senior fährt in Zufikon AG in Gleisbett von Regionalbahn

Verkehrsunfall

Senior fährt in Zufikon AG in Gleisbett von Regionalbahn

15. April 2024, 09:17 Uhr
Mit seinem Personenwagen fuhr ein 82-jähriger Zürcher am Sonntagnachmittag in Zufikon AG in das Gleisbett der Bremgarten-Dietikon-Bahn.
© Kantonspolizei Aargau
Ein 82-jähriger Autolenker ist am Sonntagnachmittag in Zufikon AG von der Strasse abgekommen und im Gleisbett der Bremgarten-Dietikon-Bahn stecken geblieben. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Der Senior aus dem Kanton Zürich fuhr auf der Bernstrasse in Zufikon bergwärts in Richtung Berikon, als er in einer 180-Grad-Kurve in das parallel zur Hauptstrasse verlaufende Gleisbett geriet. In der Folge fuhr er noch mehrere Meter im Schotter weiter, bis das Fahrzeug im Bereich der Haltestelle Belvédère zum Stillstand kam, wie die Polizei schreibt.

Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden am Auto und der Bahninfrastruktur. Der Senior musste seinen Führerschein abgeben. Weil der Zugverkehr wegen Sanierungsarbeiten vorübergehend eingestellt sei, habe keine Gefahr einer Kollision mit einem Zug bestanden, schreibt die Polizei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. April 2024 09:17
aktualisiert: 15. April 2024 09:17