News
International

Schweden zu ungarischer Nato-Zustimmung: «Ein historischer Tag»

Schweden

Schweden zu ungarischer Nato-Zustimmung: «Ein historischer Tag»

26. Februar 2024, 17:11 Uhr
ARCHIV - Ulf Kristersson (l), Ministerpräsident von Schweden, und Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn, reichen sich während ihres Treffens im Karmeliterkloster die Hände. Vor der erhofften Zustimmung des ungarischen Parlaments zur Nato-Aufnahme Schwedens reist der schwedische Ministerpräsident Kristersson nach Budapest. Er ist von Regierungschef Viktor Orban in die ungarische Hauptstadt eingeladen worden. Foto: Denes Erdos/AP/dpa
© Keystone/AP/Denes Erdos
Schweden hat die Billigung seines Nato-Antrags durch das ungarische Parlament begrüsst. Es handle sich um «einen historischen Tag», erklärte Ministerpräsident Ulf Kristersson am Montag unmittelbar nach der Abstimmung in Budapest auf der Online-Plattform X. Schweden sei bereit, seinen Teil der Verantwortung für die Sicherheit der Nato zu übernehmen.

Auch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hiess das Votum willkommen. Schwedens Nato-Mitgliedschaft werde das Bündnis stärker und sicherer machen, schrieb der Norweger auf X.

Zuvor hatte das ungarische Parlament dem schwedischen Beitrittsantrag mit breiter Mehrheit seine Zustimmung erteilt. Damit stehen für die ungarische Ratifizierung der Nato-Aufnahme Schwedens nur noch Formalien aus. Ungarn ist das letzte Land, dessen Ratifizierung Schweden auf seinem Weg in das Verteidigungsbündnis noch fehlt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Februar 2024 17:11
aktualisiert: 26. Februar 2024 17:11