Kommunale Abstimmung

Ruswil LU beteiligt sich mit zwei Millionen Franken an Pfarreiheim

26. November 2023, 13:45 Uhr
Die Gemeinde Ruswil stimmte über einen Sonderkredit ab. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Die Ruswiler Stimmbevölkerung hat den Sonderkredit von rund 2 Millionen Franken für die Sanierung und Erweiterung des Pfarreiheims bewilligt. Die Kirchgemeinde übernimmt mit 5,5 Millionen Franken ein Grossteil der Kosten.

1245 Personen stimmten dafür, 298 waren dagegen.

Im künftigen Pfarreiheim soll es mehr Platz für Veranstaltungen geben, wie es in der Abstimmungsbotschaft der Gemeinde Ruswil hiess. Bühne, Foyer, Saal, Küche, WC-Anlagen und Lagerräume sollen grösser und moderner werden.

Bei einer Bankettbestuhlung sollen statt 218 neu 302 Personen im Saal Platz finden. Bei einer Konzertbestuhlung 460 statt 239 Personen. Dazu soll die ehemalige Hauswartwohnung aufgehoben werden, wie es in der Botschaft weiter hiess.

Die neuen Räumlichkeiten sollen nebst der Kirchgemeinde, der Einwohnergemeinde, Dorfvereinen, der Schule und der Musikschule für Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

Weiter genehmigte das Stimmvolk das Budget 2024 mit 1251 zu 237 Stimmen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. November 2023 13:45
aktualisiert: 26. November 2023 13:45