Städtebau

Reformierte Kirche nimmt in Luzern Planung für Neubau in Angriff

13. Dezember 2023, 14:14 Uhr
Nach Entscheid des Grossen Kirchenrats der Reformierten Kirche Luzern ist der Weg für die Planung des Neubaus Würzenbachmattte frei.
© Reformierte Kirche Luzern
Die reformierte Kirchgemeinde Luzern kann auf einem Grundstück im Luzerner Würzenbach einen Bau mit preisgünstigen Wohnungen planen. Der Grosse Kirchenrat hat den Planungskredit über 800'000 Franken einstimmig genehmigt, wie sie am Mittwoch mitteilte.

Insgesamt dürfte der Bau rund 15 Millionen Franken kosten. Die Baueingabe ist für den Herbst 2024 vorgesehen, Mitte 2027 soll das Haus stehen, wie dem Bericht und Antrag des Kirchenvorstandes an den Grossen Kirchenrat zu entnehmen ist.

Die reformierte Kirche möchte auf dem Areal ihres früheren Gemeindehauses im Würzenbach einen Holzbau mit fünf Geschossen und 25 günstigen Wohnungen erstellen. Die Mietzinsen sollen zehn Prozent unter dem quartierüblichen Wert liegen. Der Bau soll auch Räume für das Quartier haben. Erarbeitet wurde das Projekt von Blättler Dafflon Architekten.

Zur reformierten Kirchgemeinde Luzern gehört nicht nur die Stadt. Insgesamt erstreckt sie sich über 18 politische Gemeinden und zählt rund 18'200 Mitglieder.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Dezember 2023 14:14
aktualisiert: 13. Dezember 2023 14:14