Parteien

Rapper und Autor Andri Perl tritt als Bündner SP-Präsident ab

29. November 2023, 10:20 Uhr
Graubündens SP-Präsident Andri Perl (links) und SP-Nationalrat Jon Pult am 14. Oktober an der kantonalen Nominationsversammlung Pults für die Bundesratswahlen. (Archivbild)
© KEYSTONE/MAYK WENDT
Der Churer Andri Perl gibt das Präsidium der SP Graubünden und sein Grossratsmandat ab. Der 39-Jährige Schriftsteller und Rapper der Bündner Hip-Hop-Gruppe Breitbild geht gemäss «Südostschweiz» auf Weltreise.

Andri Perl zieht sich Ende Februar nach zehn Jahren aus der Bündner Kantonspolitik zurück. Er plane, für eineinhalb Jahre auf Weltreise zu gehen, erklärte er in einem Interview mit der «Südostschweiz» in der Ausgabe vom Mittwoch.

Es gehe ihm darum, «wieder mal richtig aufzutanken und Musse zu finden für das Künstlerische, das im nächsten Lebensabschnitt wieder stärker im Zentrum stehen soll». Er sei ungebunden, der richtige Zeitpunkt gekommen.

Die SP Graubünden wählte Perl im Februar 2021 zum Kantonalpräsidenten. Seit 2014 sitzt er im Grossen Rat Graubünden.

Perl erhielt 2019 den Bündner Literaturpreis

Perl rappt seit 1999 in der von ihm mitgegründeten Rap-Formation Breitbild. Die Gruppe veröffentlichte mehrere Alben und absolvierte Auftritte unter anderem am Open Air Frauenfeld und dem Jazz Festival Montreux.

Der Germanist und Kunsthistoriker mit Master in Dramaturgie veröffentlichte mehrere Romane und ist Träger des Bündner Literaturpreises 2019.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. November 2023 10:20
aktualisiert: 29. November 2023 10:20