Italien

Prinz Vittorio Emanuele von Savoyen gestorben

3. Februar 2024, 12:07 Uhr
Der verstorbene Vittorio Emanuele von Savoien (L) zusammen mit einem italienischen Polizisten in einer Aufnahme aus dem Jahr 2004. (KEYSTONE/EPA/ALESSANDRO CONTALDO)
© KEYSTONE/EPA/ALESSANDRO CONTALDO
Vittorio Emanuele di Savoia, Sohn von Umberto II., dem letzten König von Italien, ist gestorben. Er wäre am 12. Februar 87 Jahre alt geworden.

Vittorio Emanuele starb in Genf im Kreise seiner Familie, wie das «Königshaus von Savoyen» mitteilte. Ort und Datum der Beerdigung sollen demnächst bekanntgegeben werden.

Die männlichen Nachkommen der Königsfamilie wurden nach dem Ende der Monarchie in Italien 1946 ins Exil verbannt. Das italienische Parlament hob das Einreiseverbot erst 2002 auf. König Umbertos Sohn Vittorio Emanuele und dessen Sohn Emanuele Filiberto, die die meiste Zeit ihres Exils in der Schweiz verbrachten, verzichteten auf den Thronanspruch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Februar 2024 11:50
aktualisiert: 3. Februar 2024 12:07