News
International

Pornostar Stormy Daniels soll in Trump-Prozess aussagen

USA

Pornostar Stormy Daniels soll in Trump-Prozess aussagen

7. Mai 2024, 18:13 Uhr
ARCHIV - Der ehemalige Präsident Donald Trump sitzt im Gericht in Manhattan. Der Strafprozess gegen Trump in Zusammenhang mit Schweigegeldzahlungen an einen Pornostar wurde fortgesetzt. Foto: Brendan McDermid/Pool Reuters/dpa
© Keystone/AP/Brendan McDermid
Im Prozess gegen Donald Trump wird am Dienstag eine zentrale Zeugin erwartet: Pornodarstellerin Stormy Daniels, die von dem ehemaligen US-Präsidenten Schweigegeld erhalten hatte. Mehrere US-Medien berichteten übereinstimmend, dass Daniels in den Zeugenstand treten werde.

Die Anklage wirft Trump vor, er habe den Ausgang der US-Präsidentenwahl 2016 mit der Zahlung von 130 000 Dollar Schweigegeld an Daniels beeinflussen wollen. Die Transaktion selbst war zwar nicht illegal, bei der Rückerstattung des Geldes an seinen Anwalt Michael Cohen habe Trump jedoch Geschäftsunterlagen gefälscht, um deren eigentlichen Zweck zu verschleiern.

Es handelt sich um den ersten Strafprozess gegen einen Ex-Präsidenten in der US-Geschichte. Trump drohen mehrere Jahre Haft, die auch zur Bewährung ausgesetzt werden könnten, oder eine Geldstrafe. Der Fall könnte den US-Wahlkampf beeinflussen. Trump will im November erneut zum Präsidenten gewählt werden. Er hatte auf nicht schuldig plädiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Mai 2024 18:13
aktualisiert: 7. Mai 2024 18:13