Strassenverkehrsunfall

Polizei verhaftet geflüchtete Unfallfahrerin von Schwerzenbach

19. Dezember 2023, 15:19 Uhr
Die Unfallstelle in Schwerzenbach am 14. Oktober.
© sda
Die Zürcher Kantonspolizei hat am Montag eine 60-jährige Frau verhaftet: Sie soll Mitte Oktober in Schwerzenbach mit ihrem Auto eine Fussgängerin überrollt haben und danach geflüchtet sein, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten.

Es war ein doppelter Unfall: Das Auto eines 49-jährigen Lenkers habe am 14. Oktober kurz vor 7 Uhr eine Fussgängerin erfasst, die die Bahnhofstrasse überqueren wollte, teilte die Kantonspolizei damals mit. Die 24-jährige Passantin sei auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden und dort liegengeblieben.

«Ein nachfolgendes Auto überholte das erste Unfallfahrzeug und überrollte die auf der Fahrbahn liegende Frau», schrieb die Polizei. «Ohne sich um die Verletzte zu kümmern, flüchtete die unbekannte Person mit ihrem Auto in Richtung Fällanden.» Die Fussgängerin erlitt schwere Verletzungen.

Intensive Ermittlungen hätten nun zur 60-jährigen Unfallfahrerin geführt, heisst es in der Mitteilung vom Dienstag. Die Schweizerin habe in der polizeilichen Einvernahme angegeben, zum Unfallzeitpunkt ihren Personenwagen gelenkt zu haben. Sie wurde nun der Staatsanwaltschaft See/Oberland zugeführt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Dezember 2023 15:19
aktualisiert: 19. Dezember 2023 15:19