Kriminalität

Polizei schiesst bei Verhaftung in der Nähe von Effretikon ZH

31. Januar 2024, 02:28 Uhr
Die Kantonspolizei Zürich untersucht den Vorfall zusammen mit dem Forensischen Institut Zürich und der Staatsanwaltschaft. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Bei der Verhaftung eines 29-jährigen Mannes ist es am Dienstagabend in der Nähe von Effretikon ZH zur Schussabgabe durch die Polizei gekommen. Verletzt wurde niemand, wie die Kantonspolizei Zürich in der Nacht zu Mittwoch mitteilte.

Der 29-jährige Schweizer wird verdächtigt, aus einem Pneuhaus in Effretikon Pneus geklaut zu haben, wie aus der Mitteilung hervorging. Er sei mit einem Auto geflüchtet, nachdem er einen Mann entdeckt hatte, der die Polizei rief.

Eine Polizeipatrouille habe das Auto des mutmasslichen Einbrechers gesichtet und sei ihm gefolgt. Als die Polizei den Mann im Nachbarort Tagelswangen anhielt, sei es zur Schussabgabe gekommen. Die Ermittlungen zum Vorfall laufen, wie es weiter hiess.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Januar 2024 02:11
aktualisiert: 31. Januar 2024 02:28