News
International

Polizei nimmt bei Grosseinsatz an Berufsschule Schüler fest

Polizeieinsatz

Polizei nimmt bei Grosseinsatz an Berufsschule Schüler fest

3. Juni 2024, 13:11 Uhr
Die Polizei nahm in Bellinzona einen Berufsschüler nach der mutmasslichen Bedrohung einer Lehrkraft fest. (Symbolbild)
© Keystone/SAMUEL GOLAY
Bei einem Grosseinsatz hat die Tessiner Kantonspolizei an einer Berufsschule in Bellinzona einen Schüler festgenommen. Er soll eine Lehrerin bedroht und möglicherweise eine Waffe getragen haben. Die Schülerinnen und Schüler wurden evakuiert.

Alarm löste die Schulleitung gegen 11 Uhr aus, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte. Sie rückte zusammen mit der Stadtpolizei Bellinzona zu der kaufmännischen Berufsschule aus. Aus Sicherheitsgründen evakuierten die Einsatzkräfte das Gebäude.

Den minderjährigen Schüler nahm die Polizei um 11.30 Uhr im Schulhaus fest. Verletzte gab es den Angaben zufolge nicht. Die Ermittlungsarbeiten dauerten nach Montagmittag an. Das Schulgebäude blieb deshalb bis auf weiteres geschlossen. Über das Motiv des mutmasslichen Täters und den genauen Hergang lagen keine Informationen vor.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Juni 2024 13:11
aktualisiert: 3. Juni 2024 13:11