News
International

Pöbelnde Eishockey-Fans in Zug: Polizei setzt Reizstoff ein

Fangewalt

Pöbelnde Eishockey-Fans in Zug: Polizei setzt Reizstoff ein

4. März 2024, 10:10 Uhr
Die Zuger Polizei stand am vergangen Samstag wegen pöbelnden Eishockeyfans im Einsatz. (Symbolbild)
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Die Zuger Polizei hat am Samstagabend nach dem Eishockey-Spiel zwischen dem EV Zug und Genève-Servette Reizstoffe eingesetzt, um die sich gegenseitig provozierenden Fanlager zu trennen. Dabei bewarfen einige Fans die Polizisten mit Gegenständen.

Zusammen mit dem Sicherheitsdienst des EV Zug sei es schliesslich gelungen, die Lage zu beruhigen und weitere Ausschreitungen zu verhindern, teilten die Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mit.

Im Anschluss an das Qualifikationsspiel hatten sich die beiden Fanlager laut Medienmitteilung auf der Allmendstrasse vor dem Gästesektor gegenseitig provoziert und beschimpft.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. März 2024 10:10
aktualisiert: 4. März 2024 10:10