News
International

Pentagon: Bereiten keine Evakuierung aus dem Libanon vor

USA

Pentagon: Bereiten keine Evakuierung aus dem Libanon vor

28. Juni 2024, 21:51 Uhr
ARCHIV - Die stellvertretende Pentagon-Pressesprecherin: Sabrina Singh. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa
© Keystone/AP/Andrew Harnik
Die USA bereiten nach eigenen Angaben keine Evakuierung ihrer Landsleute aus dem Libanon vor. Eine entsprechende Frage mit Blick auf amerikanische Staatsbürger und Angehörige des Militärs, die sich im Land befinden, beantwortete die stellvertretende Sprecherin des Pentagon, Sabrina Singh, am Freitag mit «nein».

Zuvor hatte der US-Sender NBC unter Berufung auf nicht namentlich genannte US-Quellen berichtet, die Verlegung eines zusätzlichen US-Kriegsschiffes ins Mittelmeer habe mit der Vorbereitung auf eine mögliche Evakuierung zu tun. Zwar sei die «USS Wasp» in dieser Woche in die Region verlegt worden, darüber hätte das zuständige Zentralkommando des US-Militärs (Eucom) auch informiert, bestätigte Singh. Dabei handele es sich aber um einen bereits im Voraus geplanten Einsatz.

Singh erklärte, sie habe die Berichterstattung über die angeblichen Evakuierungsszenarien gesehen, weise aber darauf hin, dass Schiffe dieser Art nicht nur für militärisch unterstützte Ausreisen genutzt würden. «Sie befinden sich in der Region, um Stabilität zu garantieren und Aggression abzuwenden.»

Israel liefert sich seit Monaten im Grenzgebiet zum Libanon täglich Schusswechsel mit der vom Iran unterstützten, libanesische Schiitenmiliz Hisbollah. Zuletzt nahm die Intensität der Gefechte deutlich zu. Es wird befürchtet, dass sich ein möglicher offener Krieg zwischen Israel und dem Libanon zu einem regionalen Konflikt ausweiten könnte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 28. Juni 2024 21:51
aktualisiert: 28. Juni 2024 21:51