Italien

Papst erneut erkrankt

12. Januar 2024, 12:24 Uhr
Der 87-jährige Papst Franziskus ist gesundheitlich angeschlagen. Foto: Evandro Inetti/ZUMA Press Wire/dpa
© Keystone/ZUMA Press Wire/Evandro Inetti
Papst Franziskus ist abermals erkrankt. Der 87-Jährige gab am Freitag bei einem Empfang im Vatikan bekannt, dass er an einer leichten Bronchitis leide, einer Entzündung in den Atemwegen.

«Ich habe ein Problem, ein bisschen Bronchitis», sagte das Oberhaupt von mehr als 1,4 Milliarden Katholiken. Franziskus sprach bei seinem Auftritt mit angeschlagener Stimme. Die Gesundheit macht dem Papst, der seit 2013 im Amt ist, seit einiger Zeit zunehmend zu schaffen.

Anfang Dezember hatte Franziskus seine Teilnahme an der Weltklimakonferenz COP28 in Dubai absagen müssen. Auch auf mehrere andere öffentliche Auftritte musste er verzichten. Nach Angaben des Vatikans litt der gebürtige Argentinier auch damals an einer Bronchitis. Mehrfach liess er Ansprachen von anderen hochrangigen Geistlichen vortragen. Vergangenes Jahr wurde der Pontifex zweimal in einer Klinik in Rom stationär behandelt, darunter eine Operation am offenen Bauch.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Januar 2024 12:24
aktualisiert: 12. Januar 2024 12:24