News
International

Organisatoren ziehen positive Bilanz zur ersten Ausgabe des Spex

Festival

Organisatoren ziehen positive Bilanz zur ersten Ausgabe des Spex

23. Juli 2023, 15:02 Uhr
Trotz weniger Publikum als erhofft zeigten sich die Organisatoren zufrieden mit der ersten Ausgabe des Hip-Hop-Festivals Spex in Bern.
© Spex/Keystone
10'000 Personen statt der erhofften 18'000 haben die erste Ausgabe des Hip-Hop-Festivals Spex in Bern besucht. Die Organisatoren zogen am Sonntag trotzdem eine positive Bilanz zum zweitägigen Event.

Das Ziel, ein qualitativ hochwertiges und friedliches Hip-Hop-Festival für ein junges Publikum zu schaffen, sei erreicht worden, teilten die Organisatoren am Sonntag mit. Zu nennenswerten Zwischenfällen sei es an der «gelungenen Premiere» nicht gekommen.

Es habe viele positive Feedbacks zur Stimmung, zum Ambiente und zum generellen Angebot gegeben, sagte Spex-Sprecher Raoul Hüppi laut Mitteilung. Die Erstausgabe werde nun aber mit allen Beteiligten analysiert. Mittels einer Umfrage soll die detaillierte Meinung des Publikums eruiert werden.

Zu den bekanntesten Künstlerinnen und Künstler, die am zweitägigen Festival auftraten, gehören RIN, Alligatoah, Kool Savas, Yung Hurn, Nura, Stereo Luchs und Mimiks. Nebst dem musikalischen Programm auf zwei Bühnen konnten sich die Besuchenden auf dem Spex Court bei Sport- und Lifestyle-Angeboten vergnügen.

Bereits ist eine weitere Ausgabe des Festivals geplant. Es soll am 5./6. Juli 2024 stattfinden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Juli 2023 15:02
aktualisiert: 23. Juli 2023 15:02