Leute

«Nosferatu»-Film mit Bill Skarsgård und Lily-Rose Depp kommt 2024

29. November 2023, 02:37 Uhr
Ein lange geplantes Remake des Vampir-Horrorstummfilms «Nosferatu» von 1922 soll nun zu Weihnachten 2024 in die Kinos kommen. Im Bild Klaus Kinski in Zürich, der 1979 in einer Neuauflage mitspielte. (Archivbild)
© KEYSTONE/STR
Ein lange geplantes Remake des Vampir-Horrorfilms «Nosferatu» soll nun zu Weihnachten 2024 in die Kinos kommen. Das US-Studio Focus Features gab den Starttermin für den Film von US-Autor und Regisseur Robert Eggers («The Northman», «The Witch») am Dienstag bekannt.

In der Neuauflage des Stummfilm-Klassikers spielen unter anderem Bill Skarsgård («Es»), Lily-Rose Depp («Voyagers»), Nicholas Hoult («Renfield»), Emma Corrin («The Crown») und Willem Dafoe («Poor Things») mit.

Vorlage für das Remake ist die legendäre Stummfilmfassung «Nosferatu, eine Symphonie des Grauens» (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau (1888-1931), der die Geschichte des Vampirs Graf Orlok erzählt. Werner Herzog drehte 1979 «Nosferatu: Phantom der Nacht» mit Klaus Kinski in der Rolle des Blutsaugers.

In der Neuverfilmung nach einem Drehbuch von Eggers soll der Vampir aus Transsilvanien im 19. Jahrhundert eine junge Frau in Deutschland terrorisieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. November 2023 02:37
aktualisiert: 29. November 2023 02:37