Israel

Neuer Raketenbeschuss aus Gaza auf Israel

19. Dezember 2023, 13:14 Uhr
Rauch von Hamas-Raketen am Himmel - sie wurden aus dem Gazastreifen aus auf Israel abgefeuert. Foto: Abed Rahim Khatib/dpa
© Keystone/dpa/Abed Rahim Khatib
Die islamistische Hamas hat am Dienstag wieder Raketen aus dem Gazastreifen auf israelische Ortschaften abgefeuert. In der Küstenstadt Tel Aviv wurde das erste Mal seit mehreren Tagen Raketenalarm ausgelöst, wie die israelische Armee mitteilte.

Es gab zunächst keine Berichte zu Verletzten. Die Kassam-Brigaden, der bewaffnete Arm der islamistischen Hamas, bekannten sich zu den Angriffen.

Seit dem Beginn des Gaza-Kriegs am 7. Oktober wurden israelischen Angaben zufolge bereits mehr als 12 500 Raketen auf Israel abgeschossen.

Auslöser des Kriegs war das schlimmste Massaker in der Geschichte Israels, das Terroristen der islamistischen Hamas und anderer extremistischer Gruppen nahe der Grenze zu Gaza verübt hatten. Auf israelischer Seite sind in der Folge mehr als 1200 Menschen getötet worden, darunter mindestens 850 Zivilisten. Israel reagierte mit massiven Luftangriffen und einer Bodenoffensive. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde der Hamas kamen im Gazastreifen seither mehr als 19 400 Menschen ums Leben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. Dezember 2023 13:14
aktualisiert: 19. Dezember 2023 13:14