Israel

Neuer Beschuss an der Grenze zwischen Libanon und Israel

11. Dezember 2023, 10:20 Uhr
Schwarzer Rauch steigt nach einem israelischen Luftangriff am Rande von Yaroun, einem libanesischen Grenzdorf zu Israel, auf. Foto: Hassan Ammar/AP
© Keystone/AP/Hassan Ammar
An der Grenze zwischen Israel und dem Libanon ist es erneut zu gegenseitigem Beschuss gekommen. Nach dem Abschuss mehrerer Raketen auf Israel seien Ziele im Libanon angegriffen worden, teilte die israelische Armee am Montagmorgen mit.

Den Angaben nach fing Israels Raketenabwehrsystem sechs Geschosse aus dem Libanon ab. Der von der proiranischen Hisbollah geführte libanesische Fernsehsender Al-Manar meldete, dass Dörfer im Grenzgebiet von israelischem Beschuss getroffen wurden. Der Fernsehsender Al-Majadin berichtete von Artilleriebeschuss durch Israels Armee in Nähe der libanesischen Küstenstadt Nakura. Die Hisbollah äusserte sich zunächst nicht zu den Angriffen.

Seit Beginn des Gaza-Krieges nach dem Hamas-Massaker in Israel am 7. Oktober kommt es immer wieder zu Konfrontationen zwischen Israels Armee und militanten Gruppierungen wie der Hisbollah in der israelisch-libanesischen Grenzregion. Es ist die schwerste Eskalation seit dem zweiten Libanon-Krieg 2006.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Dezember 2023 10:20
aktualisiert: 11. Dezember 2023 10:20