USA

Nasa verschiebt bemannte Mondmission auf frühestens 2025

9. Januar 2024, 19:48 Uhr
Mehr zum Thema in Kürze. Foto: Keystone/sda/dpa
© Keystone/dpa/Keystone/sda
Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die zuvor für November 2024 geplante bemannte Mondumrundung «Artemis 2» wegen Problemen mit Rakete und Raumschiff auf September 2025 verschoben.

Die geplante bemannte Mondlandung «Artemis 3» werde sich entsprechend auf September 2026 verschieben, teilte die Nasa am Dienstag bei einer Pressekonferenz mit.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Januar 2024 19:48
aktualisiert: 9. Januar 2024 19:48