News
International

Mühlrad des Pariser Cabarets Moulin Rouge stürzt ab

Frankreich

Mühlrad des Pariser Cabarets Moulin Rouge stürzt ab

25. April 2024, 10:48 Uhr
Die Fassade des Kabaretts «Moulin Rouge» (Rote Mühle). Foto: Oleg Cetinic/AP/dpa
© Keystone/AP/Oleg Cetinic
Das Mühlrad des Pariser Varieté-Theaters Moulin Rouge ist vom Dach auf den Bürgersteig herabgestürzt, ohne dass Menschen verletzt worden sind.

Die Ursache des Vorfalls in der Nacht zum Donnerstag sei noch vollkommen unklar, sagte der Pariser Polizeipräfekt Laurent Nuñez am Morgen dem Sender TF1. Die Umgebung sei abgesperrt worden, und Experten untersuchten die Sicherheit des Gebäudes.

Auf Bildern war zu sehen, dass das beschädigte Mühlrad als Ganzes vor dem Cabaret-Theater lag. Auch drei Buchstaben der grossen Moulin Rouge-Beschriftung wurden abgerissen.

Das Mühlrad sei in der Nacht zwischen zwei und drei Uhr herabgefallen, als das Theater bereits geschlossen gewesen sei, berichtete der Sender BFMTV. Eine Einsturzgefahr für das übrige Gebäude bestehe nicht. Nach Angaben des Moulin Rouge werde die Technik des Mühlrads wöchentlich kontrolliert, es habe aber keine Auffälligkeiten gegeben.

Es handele sich um den ersten Notfall im Moulin Rouge seit einem Brand 1915, nach dem das Cabaret für neun Jahre geschlossen gewesen sei, berichtete der Sender.

Ältestes Cabaret von Paris ist Touristenmagnet

Das Moulin Rouge, das im Oktober sein 135-jähriges Bestehen feiert, ist das älteste Cabaret von Paris und eines der Wahrzeichen der Stadt. Das Haus glänzt noch immer in sündigem Rot, obwohl die Zeiten, in denen es symbolhaft für das frivole Paris stand, längst vorbei sind.

Auch das Publikum des Vergnügungstempels auf dem Montmartre hat sich gewandelt. Die Bohème von einst ist Touristen aus aller Welt gewichen, und die halbnackten Tänzerinnen ziehen nicht mehr nur Männer in Scharen an. Das Moulin Rouge gehört zu den meistbesuchten Attraktionen von Paris.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. April 2024 10:48
aktualisiert: 25. April 2024 10:48