USA

Mindestens drei Todesopfer bei Schusswaffenattacke an US-Universität

7. Dezember 2023, 05:50 Uhr
Die Polizei arbeitet am Tatort nach einer Schusswaffenattacke auf dem Campus der University of Nevada. Foto: K.M. Cannon/Las Vegas Review-Journal/AP/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits
© Keystone/Las Vegas Review-Journal/AP/K.M. Cannon
Bei einem Schusswaffenangriff an einer Universität in der US-Stadt Las Vegas sind mindestens drei Menschen getötet worden. Das teilte die Polizei der Stadt am Mittwochabend auf der Plattform X mit. Eine weitere Person sei in kritischem Zustand im Krankenhaus. Der mutmassliche Täter ist nach Polizeiangaben ebenfalls tot. Wie der Schütze ums Leben kam, war zunächst unklar, ebenso wie sein Motiv. Auch Details zu den Opfern und dem Ablauf der Attacke nannten Ermittler zunächst nicht. Die Polizei betonte aber, es bestehe keine weitere Gefahr für die Öffentlichkeit.

In den USA gehören Amokläufe und tödliche Schiessereien auf traurige Weise zum Alltag. Schusswaffen sind dort leicht erhältlich und massenhaft im Umlauf. Regelmässig erschüttern tödliche Attacken mit vielen Opfern das Land - etwa an Schulen, in Supermärkten, Nachtclubs oder bei grossen Veranstaltungen. Forderungen nach schärferen Waffengesetzen laufen regelmässig ins Leere.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Dezember 2023 05:50
aktualisiert: 7. Dezember 2023 05:50